WWW.2024 beginnt in 100 Tagen!

Seit Monaten laufen unsere Vorbereitungen, Ende Juni wird das neue Programmheft fertig sein und veröffentlicht. Die zehnte Auflage der Wetter.Wasser.Waterkant.-Bildungswochen startet am 19. September und wird mit dem Hauptprogramm bis zum 2. Oktober 2024 dauern. Es folgt dann noch unser Herbstferien-Programm vom 21. bis zum 25. Oktober. NEU: die Anmeldung für alle Grundschul-Veranstaltungen werden wir vorziehen und noch im laufenden Schuljahr Anfang Juli starten.

Ausblick: WWW.2024 vom 19.09. bis 2.10.2024!

Nachdem nun auch unser Ferienprogramm mit vielen schönen inspirierenden Veranstaltungen zu Ende gegangen ist, lohnt sich ein kurzer Blick nach vorn: Wir freuen uns auf ein kleines Jubiläum im nächsten Jahr mit der dann zehnten Auflage der Wetter.Wasser.Waterkant.-Bildungswochen vom 19. September bis zum 2. Oktober 2024. 

Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

die Planungen für die nächste Wetter.Wasser.Waterkant laufen bereits auf Hochtouren. Sie können sich jederzeit in unseren Verteiler eintragen und werden dann über Neuigkeiten und den Anmeldestart informiert. Hierzu kontaktieren Sie uns gerne per E-mail unter der angegebenen Adresse im Impressum.

Schöne Grüße
Jürgen Becker, Frank Böttcher und Akio Hansen

WWW.2023 Haupt-Programm beendet - Ferienprogramm beginnt am 16. Oktober

Die zwei Wochen des Haupt-Programms der Wetter.Wasser.Waterkant.2023 sind schon wieder vorbei. Bringen wir es auf eine kurze Formel: 3 x 100. Über 100 engagierte Koope-rationspartner haben über 100 unterschied-liche Veranstaltungen (zahlreiche davon mehrfach) angeboten und es haben weit über 100 Hamburger Schulen (ca. 120) an den diesjährigen Programmpunkten teilgenommen. Aber es geht ja noch weiter: am Montag startet unser einwöchiges Ferienprogramm für Grundschulkinder mit über 30 handlungsorien-tierten Workshops und Exkursionen. Diese sind seit Wochen ausgebucht. Wir bedanken uns ausdrücklich bei der hartwig!stiftung, die durch ihre finanzielle Unterstützung dieses Zusatzprogramm erst ermöglicht. 


Das KUNTforum bietet
ganzjährig digitale Bildungsangebote

Die Themen MINT wurden um die Themen KUNT (Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit und Transformation) ergänzt. Das neue KUNTforum bietet Anbietern die Möglichkeit ihre Bildungsangebote Schulen zugänglich zu machen. Die Schulen wiederum können die Angebote das ganze Jahr über erreichen und nutzen. 

WWW wird international

Viele bewährten Partnerinstitutionen sorgen seit Jahren für ein ausgewogenes und anspruchsvolles Programm. In diesem Jahr werden wir in der letzten September-Woche in der HafenCity Universität erstmals auch Beiträge aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden dabei haben. Thematisch wird es dabei um Extremwetter (genauer: Hagel und eine Hagel-Simulationseinrichtung) sowie die vorbildliche Fahrradinfrastruktur in den Niederlanden gehen. 

WWW-Akteurstreffen am 6. März 2024 in der HafenCity

Am 6. März 2024 gibt es ab 11.30 Uhr in den Räumen der HafenCity GmbH ein WWW-Netzwerktreffen. Eingeladen sind alle WWW-Akteure und natürlich auch neue Interessent:innen. Hauptthemen werden der Rückblick auf die WWW.2023 und der Ausblick auf die WWW.2024 sein. Bei Interesse melden Sie sich bitte an bei Jürgen Becker, TUTECH (siehe Kontakt). 

Auszeichnung für WWW-Teilprojekt "Klima-anpassungscheck für Schulgebäude" der Handwerkskammer Hamburg

Foto: Gisela Baudy

Im September 2023 hat Julia Marschall zusammen mit einem Kollegen vom EnergieBauZentrum der Handwerkskammer Hamburg im Rahmen der Wetter.Wasser.Waterkant erstmalig als Pilotprojekt einen Gebäude-Check für Hamburger Schulgebäude angeboten. Die fünf Workshop-Termine für Schulklassen an ganz unterschiedlichen Hamburger Schulen waren schnell ausgebucht und boten in einem Mix aus Theorie und Praxis für Schüler:innen neue Sichtweisen und praktische Einblicke in die Zusammenhänge von Klimawandel und Klimaanpassung. Nun ist das Projekt am 26.11. im Harburger Rathaus im Rahmen des 11. Harburger Nachhaltigkeitspreises mit einem dritten Platz ausgezeichnet worden. In der Begründung der Jury heißt es: „Ein sehr herausforderndes Projekt zum Themenschwerpunkt Bauen und Gesundheit mit einer gelungenen Einpassung der sehr technischen Komponente von Klimaanpassung in den Schulalltag.“ Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg für ein noch junges Projekt, das aus der bereits seit mehreren Jahren durchgeführten Beratung für Handwerksbetriebe durch den ELBCAMPUS der Handwerkskammer Hamburg entwickelt wurde. Mehr Infos auf der Homepage von HARBURG21.

Unsere Förderer

Die Wetter.Wasser.Waterkant.2024 wird von einem breiten Büdnis verschiedener Behörden, Unternehmen und Stiftungen finanziert. Auf diese Weise bleibt das Bildungsangebot für alle Schulen und Akteure gleichermaßen kostenfrei. Die hohe Qualität wird auf diese Weise gesichert. Vielen Dank für die langjährige Treue und einzigartige Unterstützung!

Veranstaltungsort: HafenCity

Was wir heute übers Klima wissen

Sechs Organisationen, darunter das Deutsche Klima-Konsortium, haben ein Papier zu dem heute in der Klimaforschung unumstrittenen Wissen veröffentlicht – von seinen naturwissenschaftlichen Grundlagen, den Folgen in Deutschland und auf der ganzen Welt bis hin zu den in Paris vereinbarten Zielen. Das Papier belegt kurz und knapp in verständlicher Sprache, dass die gegenwärtige globale Erwärmung eine Tatsache und menschliches Handeln der Hauptgrund ist. Trotz 30 Jahren internationaler Klimapolitik sammeln sich weiterhin immer mehr Treibhausgase in der Atmosphäre an und verstärken den Klimawandel. Notwendig sind dauerhafte und tiefgreifende strukturelle Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft. Hier geht es zum download.


Starke Partner für die Bildung in Hamburg

Wir freuen uns, dass über 100 starke, anerkannte und namhafte Partnerinstitutionen (Stand: Juli 2022) unsere Bildungswoche möglich machen. Hier finden Sie alle aufgeführt, gegliedert in vier Gruppen, dort jeweils in alphabetischer Reihenfolge:

Wissenschaft / Forschung / Lehre
Climate Service Center Germany (GERICS)
Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ)
Frankfurt School of Finance & Management
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Meereswissenschaften Kiel
Grundschule Am Baakenhafen
HafenCity Universität (HCU), Geodäsie und Hydrographie
HafenCity Universität (HCU), Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
Katharinenschule in der Hafencity
Kinderforscher an der TUHH
Max-Planck-Institut für Meteorologie Hamburg
Schülerforschungszentrum Hamburg GmbH
Skeptical Science
Technische Universität Hamburg (TUHH), Institut für Mathematik
Technische Universität Hamburg (TUHH), Studiendekanat Verfahrenstechnik
Universität Hamburg, Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN)
Universität Hamburg, Fachbereich Biologie
Universität Hamburg, Meteorologisches Institut
Universität Hamburg, Windkanallabor
Universität Siegen, Forschungsstelle Plurale Ökonomik

Vereine / NGO / Stiftungen
Agrar Koordination
AQUA AGENTEN
Baltic Environmental Forum Deutschland e.V.
BildungsKollektiv imago
Drachenclub Flattermann e.V.
Freibeuter e.V.
FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit
Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg
Gesellschaft für ökologische Planung e.V. (GÖP)
Gesellschaft zur Förderung von Solidarität und Partnerschaft e.V. (Gespa)
Global Marshall Plan Foundation
Greenpeace e.V.
hamburg mal fair / Mobile Bildung e.V.
Hamburger Klimaschutzstiftung
Hanseatic Help e.V.
hartwig!stiftung i.Gr.
Holzbau-Netzwerk Nord e.V.
Klimabotschafter e.V.
KulTour Miteinander
Landwirtschaft-Harburg.de
Motorschiff Stubnitz e.V.
Naturschutzbund (NABU) Landesverband Hamburg
Nepada Wildlife e.V.
Ökomarkt e.V.
One Earth – One Ocean e.V.
pbi peace brigades international
Plant-for-the-Planet Foundation
RENN.nord Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien
RÜM HART – Stiftung der Familie Janssen
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald LV HH e.V.
Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Umweltstiftung Michael Otto
Wasserstoffgesellschaft Hamburg e.V.
Zukunftsrat Hamburg

 

Behörden / öffentliche Einrichtungen / städtische Unternehmen und ähnliche
Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)
Bürgerdialog Stromnetz
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH)
Deutscher Wetterdienst (DWD)
Deutsches Hafenmuseum
Grüne Schule im Botanischen Garten
HafenCity Hamburg GmbH
Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH
Hamburger Energiewerke GmbH
Hamburger Verkehrsverbund (hvv)
Hamburger Umweltzentrum Gut Karlshöhe
Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)
HAMBURG WASSER
Handwerkskammer Hamburg
IBA Hamburg GmbH
Junge Nordkirche
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)
LI-Zooschule bei Hagenbeck
NDR Norddeutscher Rundfunk
Stadtreinigung Hamburg
Stromnetz Hamburg
Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche

Unternehmen
Agora Verkehrswende
Aurubis AG
Baumschule Lorenz von Ehren
Böttcher.Science
Esri Deutschland
Facts For Friends
Finanzelot
GLS Bank
Hafenkompass (maritimes wissen und erleben)
Hamburg 1
Hamburger Abendblatt
Hapag-Lloyd AG
Internationales Maritimes Museum Hamburg (IMM)
Jürgen Carstensen e.K. (Halle 424)
Kalliope MuseumService GbR
Klimahaus Bremerhaven
LichtBlick SE
Radio Hamburg
reedu GmbH & Co. KG
Theater Mimekry
Tierpark Hagenbeck
TUTECH INNOVATION GMBH
Johannes Welling Holz-Expertise Sachverständigenbüro
Windcloud 4.0 GmbH

Unsere Förderer

Veranstalter


Organisation